Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Regensburg 10. bis 12. September 2010

Auf der Hinreise besuchten wir die barocke Klosteranlage Weltenburg und die alte bayerische Herzogsstadt Kelheim mit der Befreiungshalle. Den romantischen Donaudurchbruch erlebten wir auf einer Schifffahrt von Weltenburg nach Kehlheim. Der zweite Tag war ganz der reichen Geschichte von Regensburg gewidmet, das heute mit seinen rund 1000 Baudenkmälern in der Altstadt zum UNESCO-Welterbe der Menschheit zählt. Wir begannen mit einem Stadtrundgang zum Thema „Regensburg - eine historische Stadt erleben“. Der Nachmittag war für die Dombesichtigung und den Besuch in der Schottenkirche St. Jakob, ein Kleinod der Romanik, reserviert.Sonntagvormittag stand das ehemalige Benediktinerkloster St. Emmeram (Frühgotischer Kreuzgang) und heutige Schloss Thurn und Taxis auf dem Programm. Die anschließende Rückreise unterbrachen wir mit einem mittäglichen Aufenthalt in der Benediktinerabtei Rohr mit ihrer bedeutenden Asam-Kirche.