Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Veranstaltungen des Scherer-Ensembles

Sonntag, 16.7.2017, 20.00 Uhr, Schwörhaus Ulm

Frau Minne und die Ulmer Meistersänger

Das Scherer-Ensemble präsentiert eine vergnügliche und erhellende Reise in die kuriose Welt des Ulmer Männerchorgesangs im 19. Jahrhundert. Anlass des Konzerts ist Ersterwähnung der Ulmer Meistersinger vor genau 500 Jahren. Deren Wirken zog sich bis ins 19. Jahrhundert, als sie von der neuen Sängerbewegung abgelöst wurden. Diesen Übergang besingt das Werk "Die letzten Meistersänger in Ulm" (1867) von Wilhelm Tschirch (1818-1892). Dazu erklingen „Frau Minne“ und weitere Werke von Wilhelm Speidel (1826-1899), dem aus Ulm stammenden Komponisten, Dirigenten und Mitbegründer der Stuttgarter Musikhochschule, sowie Lieder des um die Jahrhundertwende in die USA ausgewanderten Ulmers Eugen Haile (1873-1933).

Es musizieren 8 Vokalsolisten und ein Pianist: Markus Sontheimer, Andreas Weil (Tenor 1), Joung-Woon Lee, Daniel Schmid (Tenor 2), Emanuel Pichler (Bariton), Michael Burow-Geier, Thomas Kammel (Bass), Albrecht Schmid (Klavier). Das Konzert leitet und moderiert der Bariton Thomas Müller.

Flankiert wird das Konzert von einer Vitrinenausstellung zu den Ulmer Meistersingern und zum Männerchorgesang im 19. Jahrhundert im Haus der Stadtgeschichte vom 11. bis zum 16. Juli 2017.