Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Der Historische Verein Neu-Ulm lädt ein:

P R O G R A M M – 1. Halbjahr 2018

Vorträge im „Dr.-Joachim-Keller-Saal” der Musikschule Neu-Ulm, Gartenstraße 13


Sonderführung zur Wiedereröffnung des Edwin-Scharff-Museums am Petrusplatz Neu-Ulm

Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr, führt Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod durch das generalsanierte Edwin-Scharff-Museum, das das Gebäude des ehemaligen Königlich Bayerischen Rentamts von 1891 einschließt. In dem Streifzug durch das "fast neue Haus" und die aktuelle Ausstellungspräsentation geht es aber weniger um Kunst. Frau Dr. Gutbrod gibt vielmehr einen Einblick hinter die Kulissen, informiert über die Zwänge und Chancen rund um das abgeschlossene Projekt, erläutert ihre museums- und ausstellungspädagogischen Ansätze und die Konzepte und Überlegungen, die der künftigen Arbeit am Ort zugrunde liegen.

Anmeldung bis 23.02.2018 bei Ulrich Seitz, Tel. 07307-7333.  Eintritt 4,-- €.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Die Führung findet außerhalb der Öffnungszeiten statt. Zu deren Beginn wird das Haus auf- und zugeschlossen. Bitte pünktlich sein.


Dienstag, 13. März 2018, 19.30 Uhr spricht Matthias Burger, Neu-Ulm, über Handwerkskunst in der Bundesfestung
Die Bundesfestung Ulm ist nicht nur als monumentales Gesamtkunstwerk interessant. Es lohnt sich auch, einmal genauer hinzusehen: viele handwerkliche Aspekte stecken in den Mauern und Wällen. Im Vortrag des Förderkreis-Vorsitzenden geht es darum, die verschiedenen Gewerke darzustellen und die typischen Verfahren und Techniken verständlich zu machen. Nicht nur die sofort ins Auge fallenden Steinmetzarbeiten, sondern auch die unscheinbaren oder nur indirekt erkennbaren Tätigkeiten sollen dabei Beachtung finden. Durch die Bauzeit der Bundesfestung von 1842 - 1859 steht die traditionelle, vorindustrielle Handwerkskunst im Vordergrund, jedoch lassen sich im Verlauf der Bauzeit und vor allem bei den späteren Modernisierungen auch deren Weiterentwicklung und der Einfluss industrieller Verfahren beobachten.

Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.
V.i.S.d.P: Ulrich Seitz, Vorsitzender, Gotenstraße 35, 89233 Neu-Ulm, Tel. 07307-7333